Ethik und Kultur des Islams verstehen lernen

Jeden Samstag findet ab 10:00 Uhr in den Seminarräumen islamischer Kulturunterricht statt.

Es gibt Gruppen für Kinder, Jugendliche und Frauen.

Gerne darf jede interessierte Person während der Unterrichtszeiten reinschauen und sich über das Angebot informieren. Kontakt: Hakan Kolat, 01520-92 92 113

 

 

 

Pressemitteilung zum Start des Islamischen Kulturunterrichts in Sterzhausen

Zum Schuljahr 2013/14 wurde in Hessen Islamunterricht als ordentliches Unterrichtsfach eingeführt. Bisher wird dieser Unterricht, der parallel zum traditionellen christlichen Religionsunterricht stattfindet und wie dieser bekenntnisorientiert unterrichtet wird, nur an wenigen Schulen, darunter auch an zwei Schulen im Landkreis Marburg-Biedenkopf, erteilt, und es wird noch längere Zeit dauern, bis der islamische Religionsunterricht flächendeckend in ganz Hessen erteilt werden wird.

Der Islamunterricht hat zum Ziel, Ethik und Kultur des Islam zu vermitteln. In Sterzhausen wohnen viele ausländische und auch einige deutsche Mitbürger, die sich zum Islam bekennen. Sie möchten, dass ihre Kinder islamischen Religionsunterricht erhalten.

Da hier in Sterzhausen und auch an den umliegenden weiterführenden Schulen noch kein islamischer Religionsunterricht angeboten wird, gibt es nun in Sterzhausen eine private Initiative. Zunächst ver-suchsweise soll im Generationentreffpunkt „Krafts Hof“ regelmäßig samstags von 11.00-15.00 Uhr ein „islamischer Kulturunterricht“ für Kinder und Frauen aus Lahntal stattfinden.

Der Unterricht wird von einem Lehrer aus Marburg erteilt, der über die entsprechenden Erfahrungen und Kenntnisse verfügt. Er wohnt seit über zwanzig Jahren in Deutschland und unterrichtet auch in anderen Orten des Landkreises.

Ansprechpartner für die Initiative sind Hakan Kolat und Harun Cevik aus Sterzhausen. Beide wohnen schon seit Jahrzehnten in dieser Gemeinde. Die Organisatoren des islamischen Kulturunterrichts sind sehr an Transparenz und Öffentlichkeit interessiert, um gleich zu Beginn Befürchtungen aus der Bevölkerung auszuräumen, es handle sich um radikalisierenden Unterricht.

Sie laden daher alle Mitbürger herzlich ein, sich über den Unterricht zu informieren, indem sie an einem der Unterrichtstage teilnehmen. Das erste Treffen wird am Samstag, dem 22.3.2014 ab 11.00 Uhr im Generationentreffpunkt Krafts Hof stattfinden.

Die Initiative wird vom Kulturverein „Krafts Hof“, von der politischen Gemeinde Lahntal und von der
ev.-luth. Kirchengemeinde Sterzhausen sehr begrüßt. Denn ein Kulturaustausch, wie ihn die offene Unterrichtsarbeit gerade in der dörflichen Begegnungsstätte bietet, kann die Integration der ausländischen Mitbürger in unserer Gemeinde verbessern und den Abbau von Vorurteilen durch Begegnung ermöglichen.


Michael Meinel               
Dirk Geißler             Hakan Kolat              Michael Fenner         Ernst Boltner
Kulturverein Krafts Hof            Ortsvorsteher                Islamische Initiative           Pfarrer, ev.-luth. Kirche      St.-Elisabeth-Verein